Spr!ch



Der zehnminütige Kurzfilm „SPRICH!“ wurde vor einiger Zeit produziert, ist aber aktuell wie nie zuvor und soll eine Mahnung gegen Gewalt und Ausgrenzung darstellen. Er dient der Aufklärung, schwerpunktmässig an Eltern und Jugendliche zwischen 14 – 22 Jahren. In einer Großstadt wie beispielsweise Köln werden bereits 70% der Gewaltstraftaten von Kindern und Jugendlichen begangen. Schnell wird als Grund, Perspektivlosigkeit und Reizüberflutung durch Gewaltfilme und aggressive Computerspiele als Alibi für einen sogenannten Amoklauf vorgeschoben. Aber es ist die Gesellschaft als Ganzes, die ein Aufstauen von Frustration, Wut und Gleichgültigkeit zu verhindern hat. Bereits in der Familie und im Freundeskreis, in Kindergärten und Schulen, soll und muss den Heranwachsenden durch Aufmerksamkeit und richtige Erziehung bereits im Frühstadium eine Grenze gesetzt und die Bedeutung von Werten und die Konsequenzen von Gewalt als Konfliktlösung vermittelt werden. Der Film „SPRICH!“ zeigt den Hang eines Jugendlichen, seine aufgestaute Wut, Enttäuschung und die ihm widerfahrenen Erniedrigungen in sich hinein zu fressen. Sein dadurch entstehendes Gedankengut: Mittels einer Waffe in der Hand, mit der er alles abschießen kann, was ihn abzuschießen versucht, könnte er ein einziges Mal im Rampenlicht stehen. Durch das Ziehen einer Waffe ein einziges Mal Angst zu verbreiten, um sich zu rächen für die ihm verweigerte Aufmerksamkeit und Liebe, die der Mensch so dringend braucht. Der Zuschauer des Filmes soll dies erkennen und angeregt werden einen Einblick in die Köpfe derer zu vermuten, die er Grundlos ablehnt, weil „die Anderen“ dies auch tun. „SPRICH!“ ist die Aufforderung nach- und umzudenken. Zu erkennen, dass jeder ein Puzzlestück des Gesamtmotives sein könnte, dass einen Amoklauf auslöst und nicht erst dann nach dem „Warum?“ zu fragen, wenn man am Tatort Blumen niederlegt. Denn wie wir alle wissen sollten, ist unsere Zunge die schmerzhafteste Waffe.

Zurück zur Übersicht aller eingereichten Videos

Kommentare

After yet another strong

After yet another strong season of colourways in the Nike Air Max 1,nike air max 2012 uk the Fall 12 Nike Air Max 1 offering kicks off with a bang with the release of this vibrant dynamic blue colourway.nike air max 95 uk This one needs no introduction. A classic silhouette, rip stop toe box and sythetic uppers with tonal dynamic blue overlays.First released in 1987, the Nike Air Max 1 signaled the beginning of an era. The visible air unit blew people's minds and the fresh colourways gave them added appeal. Today they represent the turning point of sneakers,

eVFqAmPKott

qwZgcTGrOgntBdVU

npTiDX dxjrvtyxhxan

eFVIdDHdKLggqlqYxJ

Now I know who the brainy one is, I’ll keep lokoing for your posts.